19.09.2018

Spring Data JDBC: The new kid on the block

  Jens Schauder

Zusammenfassung

Mit Spring Data erstellt man einfach und schnell Repositories, um auf diverse Persistenztechnologien auf konsistente Weise zuzugreifen. Hier werden wir einen Blick auf die neuste Variante werfen: JDBC. Wie kann ich das nutzen? Ist es ein neues ORM und wird es JPA ablösen? Warum sollte man JDBC benutzen, wenn es doch JPA gibt? Geht das auch reaktiv?

Diese Fragen werden wir beleuchten und wenn angemessen mit Live Coding demonstrieren.

Sprecher

Jens Schauder (@jensschauder) hat vor unglaublich langer Zeit auf einem in Assembler programmierbaren Tischrechner angefangen zu programmieren. Nach über 30 Jahren, davon fast 20 als Consultant für meist große Konzerne, hat er es 2017 geschafft sich beim Spring Data Team einzuschleichen. Dort arbeitet er meist an den Modulen Commons, JPA und JDBC, erzählt davon auf Konferenzen oder hilft anderen Entwicklern auf Stackoverflow. Wenn er nicht programmiert, spielt er mit seinen Kinder, läuft, macht Freeletics, spielt oder organisiert die JUG Ostfalen.

Sponsoren

IT FOR WORK stellt uns die Räumlichkeiten zur Verfügung. Vielen Dank dafür. Der übliche Abstecher in den Hotzenplotz nach dem Vortrag entfällt somit - wir bleiben einfach vor Ort!

IT FOR WORK Logo

Eine Veranstaltung des iJUG e.V., organisiert durch die JUG Darmstadt.