11.04.2019

Sixpacks werden in der Küche gemacht! – Gesunde Ernährung im (stressigen) Softwarealltag

  Niko Köbler

Bitte beachtet, die Einfahrt zum Parkplatz von InteRES ist aktuell wegen Bauarbeiten erschwert, bitte nutzt besser Straßenbahn oder Fahrrad bzw parkt in der Nähe.

Zusammenfassung

Wir alle kennen das: Stress im Job und Projekt, keine Zeit oder Lust zu frühstücken, lieber “schnell was unterwegs”, mittags nach der Kantine in einem “Nahrungskoma” und abends mit den Kollegen noch in die Kneipe und dort ein paar Bier und Snacks.
Gleichzeitig werden wir immer träger, weniger leistungsfähig, Bewegungen fallen uns schwerer, Krankheiten und Entzündungen dauern länger und die Waage zeigt auch von Woche zu Woche mehr an. Willkommen im Metabolischen Syndrom!

Genau so erging es mir – bis ich mir eines Tages gesagt habe, dass es genau so NICHT weitergeht! Veränderung musste her. Und zwar grundlegend und willentlich. Also fing ich an, mich mit dem Thema Ernährung, Kraft- und Ausdauersport intensiver auseinanderzusetzen. Heraus kamen Fitnesstrainerlizenzen (B-, A-, Medical- & Personal-Trainer) und Ernährungsberatung. Hauptberuflich bin ich immer noch Softwareentwickler, aber deutlich leichter (-20 kg), fitter und leistungsfähiger als all die Jahre zuvor.

Wenn auch Ihr mit einer gesunden, aber dennoch leckeren Ernährung, die auch noch satt macht, auf Kriegsfuss steht, dann ist dieser Talk für Euch, in dem ich Euch gerne ein paar Tipps und Hintergründe zu einer gesunden Ernährung gebe. Wenn man wirklich will und einige grundlegende Dinge verstanden hat, ist ein gesunder Lebensstil gar nicht so schwer.

Sprecher

Niko Köbler (@dasniko) ist eigentlich als selbständiger Berater, Entwickler, Architekt & Trainer in der Software- und Cloud-Welt zu Hause (und als JUG DA Co-Lead bekannt), macht jetzt aber auch noch “in Fitness, Training und Gesundheit” und ist bei K5 Personal Training - Körper. Funktion. Konzept. aktiv tätig.

K5 Personal Training - Körper. Funktion. Konzept.

Sponsoren

Die InteRES stellt uns die Räumlichkeiten zur Verfügung und sorgt für unser leibliches Wohl. Vielen Dank dafür. Der übliche Abstecher in den Hotzenplotz nach dem Vortrag entfällt somit – wir bleiben einfach vor Ort!

InterRES Logo

Eine Veranstaltung des iJUG e.V., organisiert durch die JUG Darmstadt.