14.05.2020

Change-Driven Testing - Effektiv und effizient Testen trotz immer kürzerer Release-Zyklen

  Sven Amann

Vortrag findet im HUB31, in der Hilpertstraße 31 statt.

  18:30 bis 20:30 Uhr

  HUB31, Technologie- und Gründerzentrum Verwaltungs GmbH, Hilpertstraße 31, 64295 Darmstadt (Anfahrtsbeschreibung)

Zusammenfassung

Durch immer kürzere Release-Zyklen erfolgen Test und Entwicklung immer häufiger parallel. In der Praxis führt das sowohl zu Test-Lücken, wenn geänderter Code ungetestet ausgeliefert wird, als auch zu nutzlosen Tests von Bereichen, die sich nicht verändert haben und daher keine neuen Fehler enthalten können.

Im Vortrag stelle ich Change-Driven Testing vor, um Test und Entwicklung präziser aufeinander abzustimmen und diese Probleme zu vermeiden.

Change-Driven Testing analysiert, welche (manuellen oder automatisierten) Tests welche Code-Bereiche durchlaufen und welche Code-Bereiche wann geändert wurden. Dadurch lassen sich Tests passend zu Änderungen auswählen und verbleibende Test-Gaps rechtzeitig erkennen und schließen. Ich gehe auf Forschungsergebnisse, Werkzeuge und Praxiserfahrungen ein.

Sprecher

Sven Amann (@svamann) ist Berater der CQSE GmbH für Software Qualität. Er studierte Informatik an der Technischen Universität Darmstadt sowie der Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro (Brasilien). Er promovierte im Bereich Softwaretechnik an der Technischen Universität Darmstadt.

Sponsoren

CQSE stellt uns die Räumlichkeiten zur Verfügung und sorgt für unser leibliches Wohl. Vielen Dank dafür. Der übliche Abstecher in den Hotzenplotz nach dem Vortrag entfällt somit - wir bleiben einfach vor Ort!

logo

Anmeldung

Zur besseren Planung bitten wir um eine unverbindliche Anmeldung mit Vor- und Zunamen und E-Mail Adresse. Das ermöglicht uns, bei Änderungen kurzfristig mit Euch in Kontakt zu treten. Wir geben Eure Daten nicht weiter!

Wer sich bis 24 Stunden vor dem Vortrag anmeldet und bei der Veranstaltung anwesend ist, nimmt an unserer Verlosung teil. Gewinnen kann man Bücher, Software-Lizenzen, Zeitschriften-Abos und manchmal auch Freikarten zu lokalen Konferenzen. Der Rechtsweg ist hierbei ausgeschlossen.

Eine Veranstaltung des iJUG e.V., organisiert durch die JUG Darmstadt.